1.9.2018 Nacht der Kunst

Nacht der Kunst in der Georg-Schuhmann-Straße am 1. September 2018

Mit etwa 7.000 Besuchern hat sich die größte Veranstaltung im Leipziger Norden als ein Kunstfestival der besonderen Art etabliert. Mittlerweile zum 9. Mal organisieren Anwohner und Unternehmer der Georg-Schumann-Straße die Veranstaltung, die am 1. September 2018 stattfinden wird. Über 50 Ausstellungen vom Chausseehaus bis nach Wahren verwandeln die Magistrale für eine Nacht in die längste Kunstmeile Leipzigs.

Zu sehen in unserer Filiale in Wahren ist bis 24 Uhr eine Ausstellung der Galerie BeuteltierArt mit Bildern in Öl und Acryl zum Thema: Die geheimnisvolle Schönheit der Frau

  • Eröffnung am 1. September, 16 Uhr am Kaufland Gohlis durch Frau Petra Köpping, sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
  • an vielen Standorten wird es dieses Jahr Livemusik geben, u.a. durch Ensemblemusiker der Neuen Musik Leipzig, Max Laube und seine Schellackplatten, Muskelkater (Klezmer), Leandro Salvatierra (u.a. Flamenco-Gitarre), das TricolorEnsemble (Gesang, Klarinette, Klavier) und Karonlina Trybala
  • Erleben Sie live, wie Kunstwerke entstehen bei Aktionskunst an verschiedenen Standorten u.a. durch Levi van Huygevoort, Marc Antoine Petit und Bailísima Dance
  • eine historische Bahn fährt im Stundentakt durch die Magistrale und der historische Straßenbahnhof Möckern öffent ein letztes Mal vor seinem Umzug die Tore
  • Streetfood: neben dem regulären Angebot der Georg-Schumann-Straße wird es u.a. eine Cocktail und eine Vodka Bar geben, ein Espressomobil, einen Foodtruck sowie nationale und internationale Gerichte (Bayerische, Kartoffel-, afrikanische und asiatische Spezialitäten)
  • in Vorbereitung ist ein buntes Kinderprogramm und auch die bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebte Kinderrallye ist wieder mit von der Partie
  • ein Showroom löst die in den letzten Jahren veranstaltet Auktion ab. Im Infozentrum des Magistralenmanagements (Georg-Schumann-Str. 126) haben Sie vom 1. bis 5. September die Möglichkeit, innerhalb der Öffnungszeiten ausgewählte Kunstwerke von Veranstaltungsteilnehmer abseits vom nächtlichen Trubel zu betrachten und zu erwerben. Zahlen Sie einfach Ihr gewünschtes Kunstwerk an und holen Sie es am 5. September im Infozentrum ab.

 

Weitere Infos und das komplette Programmheft finden Sie unter:

http://nachtderkunst.org/fuer-besucher/